Hilfe (FAQ)

Hier beantworten wir Deine Fragen rund um das Thema Tischkicker, Kickertische & Tischfußball

Es kommt immer darauf an für welche Personengruppe der Kickertisch bestimmt ist.

Für Kinder zwischen 6-10 Jahren reicht ein Tisch mit einem Gewicht von ca. 50kg.

Für Teenager zwischen 10-15 Jahren sollte der Tisch ca. 65kg wiegen.

Bei Jugendlichen und Erwachsenen sollte ein Tisch mindestens ein Gewicht von ca. 80kg aufweisen.

Wenn ein Kickertisch für eine Personengruppe zu leicht ist, kann dieser während des Spiels verrutschen was den Spielverlauf stark beeinträchtigt.

 

Jedes Modell, das wir anbieten kann individuell gestaltet/gebrandet werden. Wir bieten 2 Möglichkeiten an:

1. Digital Direktdruck

Bei diesem Verfahren wird das Logo/Bild direkt auf die Furnieroberfläche des Tischfußballs gedruckt.

2. Folierung

Hierbei wird eine sehr strapazierfähige Folie mit der Grafik auf den Kickertisch geklebt.

Bei beiden Verfahren können alle Flächen eines Tischkickers beklebt oder bedruckt werden.

Dazu benötigen wir von Ihnen eine druckfähige Datei (Vectorgrafik).

Unter Individuelles Design finden sie dazu weitere Informationen.

Das menschliche Auge ist in der Lage ein sogenanntes "eiern" (Unwucht) einer Stange zu erkennen, die auf einem Meter 0,5mm auschlägt.

Diese Werte sind schon sehr minimal und in der Fertigungstechnik nicht zu erreichen.

Unsere Premium Stange hat eine Unwucht von 0,8mm auf einen Meter. Die Standardstange hat eine Unwucht von 1mm auf einen Meter.

Das bedeutet, bei einer Drehung unserer Stange um 360 Grad wird man immer ein "eiern" festellen können.

Jedoch beinflußt diese Unwucht der Kickerstange nicht das Spielverhalten. 

Der Abstand der Fußspitze der Figur bis zum Spielfeld beträgt bei uns ca.12mm. Dadurch ergibt sich zwischen den einzelnen Reihen ein Zwischenraum, wo der Ball nicht mehr erreichbar ist. Um das Problem zu verringern müßte man den Abstand der Figur zum Spielfeld verkleinern. Was aber nicht geht, da sonst die Fußspitze der Figur unter den Ballmittelpunkt kommt und so den Ball aus den Kickertischen herausschießen würde. Nur durch die persönliche Verbesserung der Spielfähigkeit, läßt sich das Problem der liegenbleibenden Bälle reduzieren.

Dieses Thema wurde auch schon von Tischfussball-Spielern, die ähnliche Erfahrungen auch auf anderen Tischen gemacht haben, im tischfussball-online.de Forum ausführlicher diskutiert. Hier der Link.

Folgende Modelle können bei uns sowohl mit den Standard Anbauteilen als auch mit allen weiteren Upgrades bestückt werden:

-Ullrich-BasicPro

-Ullrich-Home

-Ullrich-Sport

-Ullrich-U4P

Den Ullrich Basic gibt es nur als Standardkonfiguration, ein Upgrade ist nicht möglich.

Ullrich-Tournament, Ullrich-ProSport und der Ullrich-Coin sind Kickertische, die schon mit allen Upgrades bestückt sind.

Mann kann bei diesen Tischen nur noch den Turniergriff optional hinzufügen.

Ein Wechsellager ist für jeden sinnvoll, der die Wartung eines Tischkickers schnell und problemlos durchführen möchte. Aber auch für den Transport eines Kickertisches eignen sich die Wechsellager hervorragend. Der große Unterschied zu den herkömmlichen Lagern ist, dass man das Wechsellager ohne Werkzeug innerhalb von Sekunden demontieren kann. Dadurch lassen sich die Stangen vom Tisch herausnehmen ohne dass man die Figuren von der Stange lösen muss. Demzufolge ist das Reinigen des Spielfeldes und der Lager in kürzester Zeit vollzogen. Was mit herkömmlichen Lagern schon 45-60 Minuten in Anspruch nehmen kann. Auch passt ein Kickertisch mit herausgenommenen Stangen durch jede herkömmliche Tür mit einer Breite von 90cm und kann so problemlos auch innerhalb einer Wohnung/Gebäude verstellt werden. Insofern besteht auch die Möglichkeit den Kickertisch mit einem Auto zu transportieren. Mit eingebauten Stangen ist das nicht möglich.

Auch wenn diese beiden Kickertische in der Optik sehr ähnlich sind gibt es doch erhebliche Unterschiede.
Hier eine Auflistung der Vorteile des Ullrich-Sports gegenüber dem Ullrich-Home:

- höherwertige Beschichtung der Seitenteile mit einem Hochglanzfurnier
- höheres Eigengewicht
- Stabilere Korpuskonstruktion 
- Stabile Beinkonstruktion mit Querverstrebung
- 4 Ballausgänge (Ballwippe)
- größere Tellerfüße
- höhere Verwindungssteifigkeit
- schnellere Spieleigenschaft 

 

Diese Figur unterscheidet sich von der normalen Soccer Figur in seinem minimalistischen Design und dem neu geformten Fuß.

Spieltechnische Unterschiede:

Die Fußbreite ist mit der normalen Soccer Figur identisch. Aber die Seitenflächen sind bei der SoccerPro Figur größer. Außerdem hat der Fuß vorne und hinten 2 gleiche konvexe Flächen und die Riffelung ist gröber.
Damit ist man in der Lage nicht nur weiche Bälle sondern auch härtere Bälle zu kontrollieren. Ob Frontpin oder Backpin das Spielgefühl ist immer gleich.
Natürlich benötigt man eine gewisse Übung um mit dieser Figur auch härtere Bälle zu kontrollieren aber es ist wesentlich einfacher als mit einer normalen Soccer Figur. Ob die Distanz zw. Fuß und Spielfeld 12mm, 10mm, 8mm oder 6mm ist, spielt bei dieser Figur keine große Rolle. Wenn man natürlich die verbreitete Seitenfläche zum Tic Tac Spielen voll nutzen möchte, wäre ein Abstand von 6mm optimal. Da aber die Figur genau die gleiche Beinlänge wie die normale Soccer Figur hat, wird man bei einem Figurenwechsel auf einem Soccertisch auch die gleiche Höhe von 12mm haben.

Unterschiede im Design:
Das Design der SoccerPro Figur wurde so minimalistisch gewählt, um diese mit Aufklebern optisch zu verändern. In unserem Shop findet man vorgefertigte Aufkleber für diese Figur. Aber es besteht auch die Möglichkeit, dass der Kunde diese Figur nach eigenen Wünschen individualisieren kann. Unserer Grafikabteilung steht dafür mit Rat und Tat zur Seite.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass ein ausgeleuchteter Tischfußball, den Spielspaß um ein vielfaches erhöht. Unsere Empfehlung ist daher eine Lichtquelle, die nicht blendet und direkt über den Kickertsich angebracht ist. Falls sie nicht die Möglichkeit haben ihren Kicker unter einer Deckenlampe zu stellen, bieten wir dafür in unserem Shop mit der UllrichLight eine sehr gute Alternative an. Die Lampe wird direkt an den Kickertisch montiert, mit den schon vorhandenen Schrauben am Korpus. Die Lampe passt an folgenden Ullrich-Sport Tischen:

- Ullrich-Home

- Ullrich-Sport

- Ullrich-U4P

- Ullrich-Tournament

- Ullrich-ProSport

- Ullrich-Coin

 

Die Maße für einen Tischfußball wurden vom DTFB (Deutschen Tischfußball Bund) als Richtlinien für die Tischpartner 2010 als Orientierung herausgegeben.

Man unterscheidet zwischen 2 Tischtypen, die sich in den Maßen voneinander abheben: 

1. Kickertische mit niedrigem Tor

2. Kickertische mit hohem Tor

Beide Tischtypen sind beim DTFB zugelassen. Wir bauen hauptsächlich Tische mit niedrigem Tor. Für diesen Tischtyp gelten folgende Maße:

- Spielfeld 1200mmx680mm

- Tor 205mmx80mm

- Stangendurchmesser 16mm

- Abstände der Figuren auf der Stange: 2er Stange 232mm, 3er Stange 184mm, 5er Stange 122mm

- Tischhöhe ca. 950mm

- Abstand zw. Figurenfuß und Spielfeld 12mm (Soccer Figur)

Die Außenmaße eines Kickertisches sind nicht spielentscheidend und somit zu vernachlässigen.

Es handelt sich in beiden Fällen um Hohlstangen. Jedoch ist die Premium Plus Stange gehärtet und somit wesentlich steifer, hat eine höhere Biegefestigkeit und ist minimal schwerer als

die Standardstange. Die Standardstange ist verchromt und dadruch gegen Korrision geschützt. Die Premium Stange erhält ihren Korrisionschutz durch das Härtungsverfahren.

Wer eine stabile Stange sucht, die auch eine härtere Spielweise verkraftet, der sollte zu einer Premium Plus Stange greifen. 

Wenn man sich für einen Kickertisch "Made in Germany" entscheidet, beinhaltet das folgende Vorteile:

- hohe Qualität

- genormte Anbauteile

- Ersatzteilgarantie

- unkomplizierte und einfache Reklamationsabwicklung

- hoher Wiederverkaufswert

Griffe werden in der Regel auf die Stange geklebt. Nach einer gewissen Nutzungsdauer wird der Griff durch den Schweißgehalt der Hände weicher und löst sich von der Stange. Griffe, die nicht mehr auf der Stange fest sitzen machen ein Spiel fast unmöglich. 

Bei einem verschraubbarem Griff ist dieses Problem behoben. Natürlich kann sich auch dieser Griff nach einer gewissen Spieldauer lösen aber man kann ihn mit der integrierten Schaube immer wieder festziehen.

Ein weiterer Vorteil ist, vorausgesetzt ihr Kickertisch ist mit einem Wechsellager bestückt, die Wartung. Meistens platzen die Puffer auf der Griffseite durch das feste Anschlagen an die Bande auf. Bei einem geklebten Griff würde das bedeuten, dass sie alle Figuren von der Stange lösen müssten um diesen Puffer auszutauschen. Mit einem verschraubbarem Griff ist das Austauschen des Puffers in kürzester Zeit ohne großen Aufwand erledigt. Sie müssen lediglich die Schraube im Griff lösen und das Wechsellager am Tisch entfernen um den Puffer zu wechseln.

 

Der Ullrich-Coin ist der ideale Tisch für die Gastronomie, Kneipe oder Vereinsheim.

Seine massive Bauweise und die einfache Instandhaltung machen diesen Tisch einzigartig.

Der Tisch ist mit einem mechanischen wartungsfreien Münzeinwurf ausgestattet.

Zudem ist dieser Tischkicker mit Wechsellager bestückt. Dadurch ist eine einfache Reinigung der Lager und des Spielfeldes möglich, da man die Stangen aus dem Kicker herausnehmen kann ohne vorher die Figuren zu lösen. 

Eine weitere Besonderheit sind die verschraubbaren Turniergriffe, die es ermöglichen, dass auch ein verschleißter Puffer auf der Griffseite schnell ausgetauscht werden kann. Außerdem kann ein schraubbarer Griff wenn er sich lösen sollte, immer wieder festgezogen werden.

Die Figuren sind mit Hohlspannstifte an der Stange befestigt, anstatt wie Herkömmlich mit Schrauben. Schrauben lösen sich nach der Zeit, Hohlspannstifte nicht.

Alles ist allem ist die Wartungszeit auf ein Minimum reduziert, das zeichnet diesen Tisch unter allen anderen Münzkickern aus.

 

An unseren Kicker-Tischen und auch an anderen deutschen Turnierkickertischen werden sie ausschließlich nur Gleitlager finden und keine Kugellager.

Folgende Gründe sprechen gegen ein Kugellager: 

 Technische Mängel:

Die Kugeln dieser Lager unterstützen nicht die Längsbewegung der Spielstangen.

Doch genau die Längsbewegung der Kickerstange sollte schön leichtgängig sein.

Die Innenringe der Kugellager können sich verkeilen und hemmen das Gleiten der Kicker-Stange.

 Eingeschränkte Spielmöglichkeiten:

Mit Kugellagern ist es beim Einzelspiel unmöglich, die Figuren, meist die der Abwehr und des Torwarts, angewinkelt stehen zu lassen. Diese fallen stets in die aufrechte Position zurück.

Auch das Hochstellen der Mittelfeld- und Sturmstange, um den eigenen Torschuss aus der Abwehr zu begünstigen, gelingt praktisch nicht.

 Hoher Preis: Sehr verschleißanfällig und teuer.


In Deutschland werden sehr viele offizielle Tischfußballturniere ausgerichtet. Es gibt die Tischfußballvereinigung Players for Player (P4P), die ca. 8-10 Großturniere mit bis zu 800 Spielern (z.B. Weltmeisterschaft) veranstaltet. Diese Turniere gehen meistens über zwei Tage fast immer von Samstag bis Sonntag. Diese Turniere richten sich nach folgendem Regelwerk:

P4P Tischfußballregeln

Neben der Tischfußballvereinigung P4P gibt es den Deutschen Tischfußball Bund (DTFB) der, dem International Table Soccer Ferderation (ITSF) untergeordnet ist. Der DTFB organisiert in ganz Deutschland den Ligabetrieb (Landesliga, 2.Herrenbundesliga, 1.Herrenbundesliga, Seniorenliga, 2.Frauenbundesliga, 1.Frauenbundesliga). Auch diese Spielbegegnungen finden über einen ganzen Tag, manchmal auch an 2 Tagen, am Wochenende statt. Darüber hinaus werden unter dem DTFB Challanger Turniere angeboten, die an einem Tag stattfinden und unter den Tischfußballspieler sehr beliebt sind. Hier orientiert man sich am den ITSF Regeln:

ITSF Tischfußballregeln

Stangen:

- als Schmiermittel: Pronto Classic Möbelspray oder Silikon Öl

- als Reinigungsmittel: Spiritus

Spielfeld: Glasreiniger 

Lager: Feuchter Lappen

Auf tischfball-online.com findest du weitere Tips.

Eine Tischfußballfigur mit Gewicht ist austariert. Im Kopf der Figur befindet sich ein Gewicht, um das Übergewicht der Beine auszugleichen. Dadurch kann man die Stange mit Kickerfiguren in eine waagerechte Position bringen, auch wenn man die Hand vom Griff nimmt, bleiben diese in der gleichen Stellung stehen. Dieser Vorteil macht sich im Spiel 1 gegen 1 bemerkbar. Wenn du von hinten herausschießen möchtest kannst du deine Figuren hochstellen ohne dass sie herunterfallen und dir deinen Schuss blockieren.

Damit man an einem Tischkicker ordentlich spielen kann sollte der zur Verfügung gestellte Platz circa folgende Größe haben:

2,6m x 1,8m

Selbstverständlich bei uns vor Ort in der Verkaufstelle in Andernach. Dort haben wir verschiedene Kickertisch Modelle aufgebaut, die ausgiebig getestet werden können.

Falls Du einen zweiten Mann zum Testen benötigst, ist das kein Problem, denn es findet sich aus dem Ullrich-Team immer eine Person, der gerne mit Dir eine gepflegte Runde zockt.

Wenn Dir eine Anreise zu Ullrich-Sport zu weit und somit zu kostspielig ist. Dann können wir Dir folgendes Forum im Internet empfehlen:

Tischfussball-online.de

In diesem Forum wird ausgiebig über unsere Tische diskutiert. Mittlerweile ist eine große Anzahl unserer Kunden, auf dieser Seite aktiv. Hier kannst Du nicht nur mehr von unserer Produktpalette

erfahren, auch wird dort angeboten, die Tische Probe zu spielen. Unter den Thread PROBESPIELEN BESTIMMTER KICKERTISCHE IN EURER NÄHE findest du eine Deutschlandkarte mit den Spielorten.

Ist dennoch kein Spielort in Deiner Nähe zum Probe spielen, kannst Du bei den Forum Mitglieder eine Anfrage starten. 

Nach oben